6.07.2016 

Unsere Männerrunde feierte 40jähriges Jubiläum

Bei herrlichem Sommerwetter feierte die Männerrunde der Martin-Luther-Kirchengemeinde
bei Puchalskis  ihr 40jähriges Jubiläum.

Bei Fitzners im Wohnzimmer trafen sich damals Männer aus der Gemeinde mit Pfarrer Klaus Fitzner, um  über Themen über Gott und die Welt ins Gespräch zu komm en.

Ein Jahr vorher wurde die Frauenrunde gegründet, auch im Wohnzimmer mit Irene Fitzner.

Als neu Zugezogene wunderten wir uns, nicht als Ehepaar gemeinsam einen Kreis zu finden, aber Fitzners meinten damals, Frauen und Männer hätten ganz verschiedene Sichtweisen und auch ein und dasselbe Thema würde in beiden Kreisen ganz verschieden behandelt.

So sind bis heute beide Kreise noch vorhanden, aber vieles wird doch schon gemeinsam gemacht. So waren auch heute natürlich die Ehefrauen ebenfalls dabei und blickten auch auf so manche gemeinsame Unternehmungen zurück!

Leider ist der Stamm der Männerundenmitglieder auf 6 bis 7 gesunken. Viele sind verstorben, aber auch etliche von den noch Lebenden sind selten oder gar nicht mehr gekommen. 
Auch Herr Hans Meier, der jahrelang die Männerunde nach der Ära Fitzner leitete, konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein.

Da für 6 Personen die Einladung von kompetenten Fachleuten kaum zu verantworten ist, werden solche Veranstaltungen heute meist als Gemeindeveranstaltung geplant , so dass auch Frauen herzlich zu interessanten Themen eingeladen sind.

Familie Frieda und Karl Puchalski hatten in ihrem Garten alles gut vorbereitet

Karl als Grillmeister

Auch Pfarrer Jörg Deppermann kam zwischen Frauenkreis und Kirchenvorstandssitzung  zum Gratulieren vorbei.

Ein besonderer Dank  an Margret Vogt (2. v. r.), die eine Überraschung vorbereitet hatte. Zusammen mit Frieda Puchalski hatte sie 17 kleine "Garagen" gebastelt.
Wenn man an dem Faden zieht,  kommt rechts einen Praline zum Vorschein und links ein Lutherzitat. (s. Abb. oben)

 


Zurück zur Startseite