Sonntag, 03.09.2017

Feier der Goldenen und Diamantenen Konfirmation 

Unsere Pfarrsekretärin, Frau Kottenstedte, versuchte, von 65 Konfirmierten der Konfijahrgänge 1956 und 57 die Anschriften zu bekommen. Von den meisten wusste keiner ihren Aufenthaltsort.  Schließlich sind heute 7 Personen erschienen.
 Von den 62 Konfirmierten der Jahrgänge 1966/67 kam von  16 eine Nachricht . Erschienen sind 9 Personen.

Nach dem Glockengeläut zogen die Jubilare, angeführt von Pfarrer Jörg Deppermann und gefolgt von einigen Kirchvorstehern unten den Klängen der Posauen in die Kirche ein.


Bitte auf den Text klicken, um ihn lesen zu können!

Nach den vorgesehenen Lesungen (Jesaja 29, 17 - 24 und Markus 7, 31 - 37 ) ging  Pfarrer Deppermann auf diese Texte ein. 


Sind es Märchen? Es geht im wahren Leben doch nicht immer so gut aus, wie in diesen Geschichten!

Die Geschichten im alten und neuen Testamen sind von Menschen verfasst. Sie haben neben den vielen schrecklichen Ereignissen diese Heilsgeschichten aber erfahren und geben diese weiter.

Merken wir nicht auch oft, dass Gott mit uns ist? 

Auch wir sind oft der Verzweiflung verfallen, haben aber auch oft Hilfe erhalten! Auch die Bibel verschweigt an vielen anderen Stellen das Elend nicht.

Pfarrer Deppermann wünscht allen, dass sie sich anrühren lassen und die Hilfe Gottes spüren.


Diamantene Konfirmanden 2017


Diamantene Konfirmanden 2017 mit Pfarrer Deppermann


Goldkonfirmanden 2017


Goldkonfirmanden mit Pfarrer Deppermann


Hier noch einmal alle zusammen auf einem Bild

Im Anschluss an den Gottesdienst traf man sich zu einem kleinen Umtrunk im Gemeindehaus



Herr Deutschmann, unser bekanntester Stadtführer,
 bot einen Stadtrundgang im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen im 
Deutschen Haus am Markt 
an.

 

 


Zurück zur Startseite