Bericht über die Verabschiedung der alten  und Einführung der neuen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher von Beate Fleischhauer

 

Willkommen und Abschied

78 Jahre im Kirchenvorstand!

In einem festlichen Gottesdienst wurden am Sonntag, dem 6. April, 5 langjährige Kirchenälteste von der Martin-Luther-Gemeinde verabschiedet und 5 neue willkommengeheißen.

 

Dr. Ernst Weingärtner, 
Joachim Krech, 
Hans Nicolas,
Angelika Grüter und 
Stefanie Klein 

können stolz auf die Gesamtsumme von 78 Jahren engagierter Arbeit zurückblicken – einer Arbeit, geprägt von Lachen und Tränen, Freude über Erreichtes, mancher Enttäuschung über Versagtes, schwierigen Entscheidungen personeller und finanzieller Art, aber immer getragen von Zuversicht und Vertrauen auf die gemeinsame  Verantwortlichkeit.

 

Das belegt auch eine kleine Begebenheit am Rande:

Als Pastor Jörg Deppermann vor seiner Antrittspredigt in Blomberg mit etwas Lampenfieber auf den Beginn seines ersten Gottesdienstes in der Martin – Luther – Kirche wartete, beruhigte ihn Joachim Krech mit den Worten: 

“Wir schaffen das schon!“

Und das wird auch weiterhin  Leitlinie und gleichzeitig Ermunterung sein - nicht nur für die 5 neuen im Amt :


Jürgen Hausmann, 
Beate Fleischhauer,
Klaus – Peter Hohenner, Katja Plänker und Carmen Fellwock (geb.Schinkel) , 


sondern auch  für die verbleibenden: 


Ulrike Ostwaldt, 
Helga Homann,
Dini Abbas, 
Kerstin Münkner,
Axel Hesse, 
Helga Klaas und 
Bärbel Gerken.

 

Rosenstauden als Abschiedsgeschenke für die Scheidenden könnten die Arbeit im Kirchenvorstand versinnbildlichen: Es gibt viele Dornen, aber bei guter Pflege auch wunderschöne Blüten!

Ein kleiner Empfang  für die Gemeinde zum Danksagen, Beglückwünschen und Kennenlernen rundete den festlichen Vormittag ab.

 

 

 

{Zurück zur Archiv-Seite}