Lebendiger Adventskalender in Blomberg 2011

Am Montag, den 5. Dezember fand der erste Abend im Rahmen des "Lebendigen Adventskalenders" statt. 

Auf dem Gelände der Familie Klein-Thamm fanden sich über 25 Personen ein. Stephanie hatte Mitglieder des Posaunenchores gewinnen können, ihre Mutter half bei der Bewirtung.

Es wurden Adventslieder gespielt und gesungen, eine Geschichte vom "Weihnachtsmann" gelesen, ein Gebet gesprochen, der Kanon "Mache dich auf und werde licht" vierstimmig gesungen. 
Mit dem "Vaterunser" endete der erste Teil. Dann gab es kleine deftige Häppchen, süße Plätzchen und roten Tee.

Ich bin gespannt auf den nächsten lebendigen Adventskalender am Mittwoch, 07.12. 18.00 Uhr , bei Familie Braunbehrens, Lichterfelder Str. 11 (s. u.)

 

 

 

    

Hier Fotos vom zweiten lebendigen Adventskalender
 am 7.12. bei Barbara Braunbehrens. 

Nach einer Lektion "Gestalttherapie" (wir mussten blind geführt werden oder führen und uns in die  Welt von Blinden einfühlen, die sich anderen anvertrauen) gab es  Punsch, Saft und Plätzchen.

 

 Auch sangen wir mehrstimmig mit 9 Personen: "Mache dich auf und werde licht".

Am Freitag, den 9.12. um 18.00 Uhr geht es weiter bei
 Frau Leibenath am Drosteweg 7


 

 Am 12. Dezember fand der "Lebendige Adventskalender" in der Pfarrscheune in  Reelkirchen statt


Mit kleinem Posaunenchor


schön dekoriertem Fenster


Schmalzbroten, Plätzchen und "Punsch"


fanden sich 17 Personen ein : zu Gesang, Geschichte, Gebet und dem Kanon 


"Mache dich auf und werde licht..."


Herzlichen Dank !


Am Mittwoch , den 14. Dezember fanden sich
 9 Personen an der Heutorstr. 1A ein. 
Das Gewitter mit Blitz und Donner war vorüber 
und der Regen hatte aufgehört. 
Wir sangen, hörten eine Geschichte, es wurde ein Fürbittgebet gesprochen. Wir  bekamen Plätzchen und Punsch und sangen mehrstimmig:

"Mache dich auf und werde licht,                          
       mache dich auf und werde licht,      
                         mache dich auf und werde licht, 

 denn dein Licht kommt"


 

Am 16. Dezember 
am 
Fontaneweg 12

Bei Matsch und Schnee fanden sich immerhin 17 Personen bei Storkebaums ein! In der Garage war es zwar kalt, aber bei Adventsliedern und alkoholfreiem Punsch gab es auch nette Gespräche zum Abschluss


 

Am Dienstag, 20.12. 
im Kreisseniorenheim:

Ein Akkordionspieler animierte die zahlreichen Bewohner, alte und neue Weihnachtslieder mitzusingen.

Eine Bewohnerin spielte einige Lieder auf ihrer Mundharmonika

 


Am 21.Dezember fand der lebendige Adventskalender im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde am Lehmbrik 6 statt. Das Thema war das CHANUKA-FEST der Israeliten. Das Fenster war entsprechend dekoriert, neben dem 7 armigen Leuchter und dem Messias Stern waren 8 Teelichter und eine große Kerze aufgebaut, von denen heute nur 2 entzündet wurden.




 


Der gemütliche Teil beginnt: 
Es gab roten Tee nach Geheimrezept, leckere Brote und
viele Gespräche

Ein herzliches Dankeschön an Schwester Sabine

Bildbetrachtung "Lebendiger Adventskalender" am 21.12.


 

Näheres zur Idee des "Lebendigen Adventskalenders"

Die weiteren Termine finden Sie auf der Seite4 des Gemeindebriefs


 

Zurück zur Startseite